Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Welche Matratze mit Schulterzone für X-Typ?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Goldie65
    Beitragsanzahl: 43

    Hallo S.L.,
    leider habe ich deinen Frage erst Heute gelesen uns
    kann deine Enttäuschen gut verstehen.
    Bei Dir bekommt es in erster Linie auf eine gute
    Schulterentlastung und einem guten HWS-Kissen
    mit Hohlkehle an.
    Besonders gute Erfahrung habe ich mit Qualitäts-Kaltschaum_
    Matratzen mit. mind. Raumgewicht RG 55 gemacht, die
    nicht höher sind als 19 cm, damit sich der Lattenrost
    auf deine Figur und Körpergröße noch auswirken kann.
    Ich hab die noch bezahlbare Matratze optidorm S 17 (Kern 16 cm)

    Dies in Verbindung mit einen Besonders flexiblen Airflex Sensitiv
    Rahmen mit Höhenarretierung zu Einstellung auf den Körper
    Also Schulter-Entlastung, LWS-Abstützung und Hüftentlastung.

    Nehme dir also Zeit zum persönlichen Testen und Probeliegen
    mindestens 1/2 Stunde. Dabei kann du dann auch Zwischen
    einen guten Berater und einem reinen Verkäufer unterscheiden.
    um Fehlkäufe zu vermeiden. Mein Kissen ist übrigens von Lunaflex.

    S.L.
    Beitragsanzahl: 7

    Geschlecht: weiblich

    Grösse: 1,76 m

    Gewicht: 62 kg

    Alter: 28 Jahre

    Ich mag es lieber warm/kalt: egal

    Ich mag es lieber fest/weich: weich bis mittelfest

    Mein Preisrahmen liegt bei: eigentlich max. 1.200 €, aber wenn es DIE perfekte Matratze gibt, dann bin ich offen

    Es geht um folgende Größe: 180 x 200

    Ich möchte Matratzentipps: Ja bitte unbedingt

    Figur-Typ: X-Form (breite Schulter, schmale Taille, breites Becken

    Problem: Schulter-/ Nackenschmerzen

    Hallo,
    Anfang des Jahres haben mein Mann (35 Jahre – 1,75 m – 68 kg – schlanker V Typ) und ich ein Boxspringbett für 1.700 € bei Ostermann (Vito Famous 200) gekauft. Wir dachten, wir tun uns was Gutes, denn für uns ist das sehr viel Geld. Fehlanzeige. Schnell wurde klar, dass Bett ist Mist. Viel zu hart. Ich habe seitdem nur noch Schulter- und Nackenschmerzen und schon viel Geld für Physiotherapie ausgegeben.
    Nun waren wir in einem Bettengeschäft und da gab es nur die Werkmeisterprodukte. Der Verkäufer war sehr nett und riet uns, erstmal zu versuchen die Boxen des Boxspringbettes zu erhalten und nur in eine hochwertige und vor allem passende Matratze zu investieren. Sein Vorschlag: WERKMEISTER M S55 PLUS WS Soft.
    Im Geschäft lagen wir sehr gut da drauf, nur dort lag sie auf diesem speziellen Lattenrost mit diesen Duo- bzw. Quattro-Federn. Und eigentlich ist sie uns auch zu teuer.
    Passt diese Empfehlung überhaupt?
    Kennt ihr Alternativen zu diesem Modell?
    Wo gibt es eine gute Auswahl an hochwertigen Matratzen UND zusätzlich Umtauschrecht bzw. Geld-zurück-Garantie bei Nichtgefallen? Wir kommen aus der Nähe von Dortmund/ Hamm. Gerne aber auch Online-Shops.
    Danke im Voraus!

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.