Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Schon 5 Tage auf der Suche nach eine Matratze und einem Lattenrost, wer kann helfen?



Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Schlafpräventologe
    Beitragsanzahl: 17

    HALLO

    Ja … 210 ist ja toll … !!!
    Es wird jedoch bei 210 immer nur im Fussbereich verlängert ..was meist ja auch okay ist … Je länger oder grösser jemand oft dann aber auch im Rückenbereich ist, da macht 220 wegen der Verlängerung im Rücken 10cm und Bein 10 cm meist mehr SInn !

    :-)
    ALSO VIEL ERFOLG mit der Ware … Ich jedoch haette ehr ein System aus einem HAUSE genommen und keine Waren der Hersteller gemixt !

    Aber Ihnen viel Erfolg !

    SP

    Biegel11
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo,

    ich suche schon seit 5 Tagen und bin immer noch nicht sicher, was es werden soll.

    Fakten:
    Größe: 190cm
    Gewicht: 94kg
    Rücken: Rundrücken + Hohlkreuz aber keine Probleme
    Seitenschläfer

    Größe: 180cm
    Gewicht: 72kg
    Rücken: alles ok
    Seitenschläfer, selten Rücken + Bauch

    Folgendes Lattenrost kommt in Frage (?):
    Lattenrost FR7 N von Selecta 100 x 210 für 252 € (relativ teuer und sehr einfach)

    –> Gibt es gleichwertige oder bessere Alternativen zum gleichen Preis oder günstiger?

    Folgende Matratzen habe ich mir angesehen:

    CONTURA 60 mit Medicott® Bezug (RG 60) für 269€
    – Leider wenige Erfahrungsberichte, aber hier im Forum durchaus positiv + gute Beratung
    – RG 60
    – guter Preis
    – guter optionaler Bezug, Allergiker geeignet (als Upgrade im Preis bereits enthalten)
    – HR-Premium-Kaltschaum
    – Würfelschnittgeometrie
    – 10 Jahre Garantie auf Matraze + 5 Jahre auf Bezug

    Badenia Irisette Lotus Kaltschaum (RG 55) für 377€
    – Testsieger Stiftungs Warentest + Ökotest
    – bei Amzon 5 Sterne und bei slewo.de 120 Bewertungen mit 4,8 von 5 sowie alles positive Meinungen
    – RG55
    – 3D-Würfelschnitt

    Selecta „S5“ (RG50) für 500€
    – Keine Testergebnisse wenig Erfahrungsberichte
    – Schulterkomfortzone
    – soll gute Belüftungseigenschaften haben, da Vertikal-Bohrungen und die offenporige Materialstruktur
    – soll zudem sehr punktelastisch sein

    Selecta „S6“ (RG55) für 550€
    – Keine Testergebnisse wenig Erfahrungsberichte
    – ausgeprägte Schulterkomfortzone
    – in körpergerechtem Zylinderschnitt, ergänzt durch die integrierteLendenwirbel-Unterstützung und eingebaute Fersenzone (gemäß Hersteller)
    -Längs- und querlaufende Lüftungskanäle (soll für gute Belüftung sorgen)

    Werkmeister Classic Matratze Nautisan Plus L(RG 55) für 680€
    – gute Meinungen hier im Forum, wenig Erfahrungsberichte + Tests ausserhalb
    – scheint sehr aufwendig zu sein

    Eigentlich alles Matratzen, die ein hohes Raumgewicht haben und in Deutschland produziert werden.
    Die Werkmeister ist jedoch sehr teuer und würde uns finanziell strapazieren und kommt nur dann in Frage, wenn der Unterschied zu anderen Matratzen bzw. zu meinen Aufzählungen gigantisch ist.

    Eventuell habt ihr ja noch andere Vorschläge…!?

    Wir tendieren aktuell zu der Badenia Irisette Lotus Kaltschaum (RG 55) für 377€. Es würde uns in der Konstellation mit dem Selecta FR7 N 1258,- € kosten. (Werkmeister + Selecta = 1864,- € rund 600,- € Mehrkosten)

    Was meint Ihr? Evtl. reicht auch die Contura oder eine ganz andere Matratze?

    Beste Grüße
    Biegel