Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Schlaraffia Tonnentaschenfederkern-Matratze



Schlaraffia Tonnentaschenfederkern-Matratze

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • scrieler
    Beitragsanzahl: 4

    Geschlecht: M
    Grösse: 168
    Gewicht: 68
    Alter: 33

    Es geht um folgende Größe: 140×200

    Guten Tag!
    Ich habe mein altes Matratzenleidthema neu aufgegriffen, nachdem ich mich jetzt über 2 Jahre mit der Werkmeister Nautisan Plus WS soft rumgequält habe, die eindeutig zu weich ist (fragt nicht warum nicht H2 genommen wurde…) und mir jetzt noch bestätigt wurde wie schrecklich die Matratze ist (Frau ähnlicher Größe leichter als ich) möchte ich auf eine Federkernmatratze umsteigen (hatte ich die letzten male immer vor und hab mich zu Kaltschaum überreden lassen).
    Es soll eine Schlaraffia sein, ich lag im D Bettenlager bereits auf der Schlaraffia GELTEX® Deluxe 7-Zonen-Taschenfederkernmatratze (140×200, H2) und hatte ein tolles Liegegefühl (wann ist die wohl dort im Angebot?), morgen werde ich mit Frau nocheinmal probeliegen…
    Ich habe allerdings inzwischen schon so viel Geld für Matratzen zum Fenster herausgeworfen dass ich auch im Internet geschaut habe und die Superior 26 TFK für weniger als die Hälfte des Preises gefunden habe, die Produktdetails sind in meinen Augen sogar hochwertiger, statt der GELTEX Schicht mit Zufriedenheitsgarantie ist dort allerdings wohl zumindest namentlich eine andere Viscoschicht und keine Zufriedenheitsgarantie mit Umtauschmöglichkeit verarbeitet.
    Das Problem ist nur wieder, dass ich nicht wüsste wo ich die probeliegen kann und auf dem Querschnitt zumindest sieht es aus, als würden die Zonen ganz anders dimensioniert sein.

    Kann mir irgendjemand einen Rat geben was ich tun könnte?

    HansHeinrich
    Beitragsanzahl: 43

    Hallo scrieler,

    was für ein Lattenrost hast du? Wie alt ist es? Es ist möglich, dass du das Gefühl hast die Matratze ist zu weich weil dein Lattenrost nicht mehr in Ordnung ist.

    Ich habe ebenfalls eine Werkmeister in soft und wiege ein kleines bißchen mehr als du. Aber ich sinke sonst mit den Schultern nicht genug ein und mein Lattenrost gleicht die zu „weichen“ Stellen der Matratze wieder aus.

    Sollte dein Lattenrost also alt sein, überprüfe es zuerst, sonst erlebst du mit der neuen Matratze evtl. eine böse Überraschung.

    Viel Erfolg!

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.