Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Admin
    Beitragsanzahl: 195

    Hallo pia_e,
    die idealen Schlafraumbedingungen sind:

    Wer nachts schwitzt, schläft schlechter. Um in den Tiefschlaf zu gelangen, muss unsere Körpertemperatur um ca. einen Grad gesenkt werden. Dieses wird erreicht, wenn die Körperwärme über die Haut nach außen abgegeben werden kann. Ideal ist eine Hauttemperatur von ca. 29 Grad. Passen Sie die Zudecke am Isolierverhalten der Matratze, ihrem Wärmebedürfnis und Schwitzverhalten an. Naturmaterialien wie Daune, Schurwolle, Kamelhaar und Cashmere sorgen für ein trockenes Schlafklima. Dass Sie im Sommer eine dünnere Decke benötigen als im Winter ist selbstverständlich. Das ideale Zimmerklima: 14 – 18 Grad, bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 40 – 60%.
    (Quelle Schlafkampagne)

    Trockener Hals kann aber auch ein Anzeichen für Erkrankungen oder Schlafapnoe sein. Besser mal zum Arzt gehen.
    Ich habe schon Leute erlebt, die Probleme mit den elektromagnetischen Feldern von Fussbodenheizungen hatten.
    Ich hoffe, dass ich dir ein paar Anregungen geben konnte.

    schnuppstern
    Beitragsanzahl: 62

    Hallo ihr alle,
    ich habe folgendes Problem. Seit ungefähr drei Wochen komme ich nachts kaum noch zur Ruhe. Ich schlafe ganz normal ein, bin auch zu normalen Zeiten müde, und werde mitten in der Nacht wach, weil ich einen unglaublich trockenen Hals habe. Trinken hilft nichts. Ich bin nicht erkältet, nicht chronisch krank oder Sonstiges. Wir wohnen seit ca. 5 Monaten im eigenen Haus und haben eine Fußbodenheizung im Schlafzimmer. Kann das daher kommen? Ich habe [url=http://www.flaechenheizung-dresden.de/]auf dieser Seite[/url] die Info gefunden, dass trockene Luft durchaus vorkommen kann, aber so schlimm?? Kennt sich jemand mit Fußbodenheizungen aus und hat ähnliches beobachtet? Und weiß jemand, was man da tun kann? Vllt. einen Luftbefeuchter??

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.