Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Neues Bettsystem aus Bettenfachgeschäft & seither Rückenschmerzen: was tun? Anderer Lattenrost die L

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • Hannes_B
    Beitragsanzahl: 13

    Hallo zusammen,

    vor rund 3 Monaten hatte ich mich entschieden, meine über 10 Jahre alte Matratze gegen eine neue auszutauschen. Bis dahin hatte ich nie Rückenprobleme! Für mich war sofort klar, dass ich meine neue Matratze bei einem Profi, also in einem Bettenfachgeschäft, kaufe. Wäre ich bloß bei meiner alten Matratze geblieben, denn seit dem ich auf der neuen schlafe habe ich nach dem Aufstehen Schmerzen im Lendenwirbelbereich (so ungefähr die erste halbe Stunde nach dem Aufstehen, danach nicht mehr).

    Doch der Reihe nach:

    – bin 36 Jahre alt, 67 kg, 1,76 m groß, Seitenschläfer
    – nach langer und intensiver Beratung in einem in unserer Gegend bekannten, alteingesessenen und renommierten Bettenfachgeschäft habe ich eine Schaico Bella s (1,40×2,00 m) Matratze für 789 Euro (angeblich super Preis-Leistungsverhältnis) gekauft (RG 55, 15 cm hoch, 7-Zonen, Härtegrad 3) und meinen alten Rost behalten
    – nachdem ich von Anfang an morgens nach dem Aufstehen Schmerzen im Lendenwirbelbereich hatte, kam der Berater des Bettenfachgeschäfts bei mir zuhause vorbei und hat sich die neue Matratze + alten Rost bzw. wie ich darauf liege angeschaut. Ergebnis: Rost hängt durch, ein neuer muss her
    – also habe ich einen Rost dazugekauft: Sympatica n (329 Euro). Der wurde geliefert und eingestellt
    – Ergebnis: es ist nicht besser geworden
    – Problem ist (wahrscheinlich): ich liege mit meinem Kopf immer sehr weit oben oder in der Ecke des Bettes und damit mit dem Lendenwirbelbereich in der Schulterzone, die natürlich nachgibt, d.h. zu wenig Stützwirkung und deshalb die Schmerzen
    – also im Bettenfachgeschäft die Probleme geschildert. Ergebnis (nachdem der Rost nochmal eingestellt wurde): den Rost nimmt er zurück, wenn ich einen anderen kaufe.

    Meine Fragen:

    1. Welcher Rost (unter 700 Euro) kann mir helfen?
    2. Kann es sein, dass mir gar kein Rost helfen kann, sondern, dass die Matratze das Probem ist?
    3. Habt ihr sonst noch Tipps, wie ich das Problem lösen kann?

    Schonmal vielen, vielen Dank für eure Hilfe!

    LG Hannes

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.