Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Neuanschaffung (Matratze, Lattenrost) für Menschen mit Rückenproblemen



Neuanschaffung (Matratze, Lattenrost) für Menschen mit Rückenproblemen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Physio-Konzepte Lübeck
    Beitragsanzahl: 8

    Hallo Rick,

    Um was geht es Dir denn genau? Um das Material? Oder um die besondere Stabiltät des Lattenrostes für frisch Verliebte? ;) Oder möchtes Du ein wirklich optimales Schlafsystem für Deinen Rücken?

    Ich vertreibe in Lübeck ein Geschäft, in dem ich als Physiotherapeut Schlafsysteme wie eine Art Bausatz auf den Menschen anmesse. Grundsätzlich kommen zu mir Menschen aus ganz Norddeutschland, die schon verzweifelt viele Matratzen probiert haben und nachts Schmerzen haben. Ich könnte Euch eine Matratze zusammenbauen, deren Liegezonen zur Eurer Körperlänge und Eurem Körperbau passt. Oder ein Schlafsystem erstellen, bei dem ich die Unterfederung ( im Härtegrad der Federn und in der Höhe der Federn ) auf Euch anmesse. Ihr würdet einen deutlichen Vorher und Nachher- Effekt wahrnehmen und merken wie schön es ist, auf einem wirklich angepasstem System zu liegen. Wenn man die optimale Aufnahme des Rückens in der Matratze mit seinen konvexen und konkaven Partien bemerkt und die Matratze sich wie ein passendes Puzzle-Gegenstück verhält, tritt auch das Verlangen nach bestimmten Materialien eher in den Hintergrund. Ich persönlich möchte z.B. keine Matratzen aus zuviel Viscose verkaufen, weil man nie so recht weiss, wie weit dieser Stoff im Laufe der Nacht nachgibt und wie man nun eigentlich wirklich liegt. Federn gibts bei mir, aber nur in Form aus Schaumstoff in der Matratze (3-D-gefräst) oder Hochleistungskunststoff in der Unterfererung, da Metall auch immer so eine Sache ist.

    Falls ich Dich neugierig gemacht habe, schau doch einfach auf meine Website: http://www.physio-konzepte-schlafsysteme.de

    Liebe Grüße Florian Dierk

    Rick3,14
    Beitragsanzahl: 1

    Guten Tag liebe Gemeinschaft,

    Ich m (26; 176 cm; 72-78 kg) mit oben beschriebenen Problemen suche ein ganzheitliche Schlaflösung für mich und meine Freundin w (24; 168 cm; 56 – 60 kg). Meine Freundin mag es warm und möglichst Nahe an mir. Bildlich kann man sich das wie ein Faultier, bei einem Sturm, am Baum vorstellen. Ich habe damals Matratze und Lattenrost für mich gekauft irgendwie hat sie dann auf einmal bei mir gewohnt und in meinem Bett geschlafen und damit einen groß angelegten Angriff auf meine territoriale Vormachtstellung auf der Liegefläche gestartet, deswegen habe ich mich entschieden eine Mauer, in Form von zwei getrennten Matratzen, zu bauen. Laut meinem Arzt stehe ich auf akutem Kriegsfuß, was wohl soviel heißen soll wie, dass meine Rückenprobleme hauptsächlich durch meine Plattfüße und Körperliche Arbeitsbelastung kommen.

    Ich fände eine Matratze mit, (Metall-)Federn oder aus Viskose oder einer Kombination aus beidem Interessant.
    Das Lattenrost sollte aus Latten bestehen und auch eine ausgiebige Kissenschlacht ;-) überstehen.

    Grundsätzlich ist mir mein Schlaf sehr viel Geld wert, allerdings würde ich es gerne vermeiden Geld nur für den Markennamen auszugeben. Ein qualitativ hochwertiges Produkt unterstütze ich auch gerne durch einen hohen Endkundenpreis.

    Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und die hoffentlich zahlreichen Empfehlungen!

    Liebe Grüße,
    Rick

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.