Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Produkte Matratze Kaufenscheidung 140x2m 300€: cotura 60 von ravensberger oder bültex orthodedic 2000



Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Meer
    Beitragsanzahl: 8

    Ich stehe vor einer Kaufentscheidung bzgl einer 140x2m Matratze. Kennen sie von Schlaraffia die OrthopedicA Bültex 2000 RG 36, 19 cm hoch oder von Ravensberger contura 60 (RG 60)oder deren orthop Matratze (RG 40-45). Da ich nur ca. 300€ ausgeben kann. Welche würden Sie mir davon empfehlen? Rückenschemrzen hab ich, weil ich Schulter und Becken bisher zu wenig einsinke.. Welche von denen ist and der Schulter schön weich und stützt starkes Hohlkreuz? oder wissen noch andere gute…Danke im Vorraus.

    Inception
    Beitragsanzahl: 6

    Hallo,

    das mit dem Einsinken hängt natürlich auch immer von der Unterfederung ab. Ein Zonen-Rahmen wäre nicht schlecht oder noch besser gleich ein punktelastischer Rahmen.

    Ich würde von den drei genannten nur zur Contura 60 raten, wegen des hohen Raumgewichtes. Denn, je höher das RG, desto flexibler die Matratze tendenziell und auch umso langlebiger.
    Kostet dann halt 340,- bzw. 364,- € mit Medicott-Bezug.

    Eine Alternative wäre noch die Orthomedica von http://www.easy-sleep24.de, die hat auch RG 55-60, je nach Härtegrad und dürfte auch sonst absolut vergleichbar sein. Kostet aber nur genau 300,- € inkl. Medicott-Bezug und Versand.

    Ich selbst bin auch noch am Überlegen zwischen den zwei und kann mich nicht entscheiden.
    Die Test- und Rückgabemöglichkeiten bei Ravensberger sind halt schon super!
    Ach ja, und die Orthomedica hat keine Wendeschlaufen, lt. Hersteller, weil sie zu schwer dafür wäre und dies nur eine unnötige Schwachstelle bilden würde. Bei der Contura 60 weiß ich’s derzeit leider nicht.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.