Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Produkte Hukla Studio line 100



Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • HansHeinrich
    Beitragsanzahl: 44

    Hallo noune,

    vielleicht kann ich dir ein bißchen helfen:

    1. Ist das ein Unsinn dass die Verkauferin mir eine H3 empfohlen hat obwohl ich unten 80 kg bin? Meine Antwort ist JEIN. Härtegrade von Matratzen sind nicht normiert, d.h. jede Matratze fällt im gleichen Härtegrad unterschiedlich aus. Man muss sie also probeliegen um die Richtige zu finden. Allerdings wird die Hukla H3 im Netz für Personen bis 120 kg empfohlen. Wenn man jetzt davon ausgeht das heutzutage eher weichere Matratzen empfohlen werden, könnte sie etwas zu fest für dich sein. Hier kommt es ausschließlich auf dein Liegegefühl an.

    2. Kann das sein das ich ein bisschen länger probieren muss, so dass die Matratze nachgibt? Ich fürchte nein. Du hast mit RG 55 eine höherwertige Matratze gekauft, die lange formstabil sein sollte.

    Kann es sein das du die Hukla in einem Möbelhaus gekauft hast? Ich habe vor einigen Jahren eine ähnliche Erfahrung gemacht. Die Matratzen in der Ausstellung waren vermutlich schon so durchgelegen, dass ich mich für einen höheren Härtegrad entschieden habe. Das habe ich zu Hause sofort bereut, sie war viel zu hart. Leider hat mich kein Verkäufer gewarnt.

    Bedenke bitte auch das unterschiedliche Lattenroste ein unterschiedliches Liegegefühl hervorrufen. Die Matratze fühlt sich also auf deinem Lattenrost zu Hause anders an als im Geschäft. Wie alt ist dein Lattenrost? Hat es evtl. Einstellmöglichkeiten im Bereich des unteren Rückens? Hier könntest du ein bißchen variieren und schauen ob es so etwas besser wird.

    Viel Erfolg

    noune
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo,
    ich hab mir letztens eine Hukla Studio line 100 H3 gekauft. ich schlafe drauf seit ca 1 monat und hab die meistens nächte schmerz im unterem Rücken morgens früh gehabt. also die letzte studen in der nacht kann ich keine entspannte position für meinen unterem rücken finden.
    Die matratze finde ich super auf der seite aber ich kann leider nicht auf dem Rücken oder Bauch ohen schmerz schlafen.

    Ich hab beim kauf sehr auf der seitliche position geachtet aber fast nicht auf dem Rücken/Bauch position. Die Verkauferin hatte mir die H3 vorgeschlagen, als ich die H2 probieren wollte musste ich irgendwie mehrmals fragen bis sie am ende das doch rausgeholt hat, so dass ich das probieren konnte. Meinte aber, dass es zu weich wäre. Das stimmt, dass diese Matratze sich ziemlich weich fühlt im vergleich zu anderen, die ich probiert habe.

    Mein Gefühl auf der H3 ist, dass es wahrscheinlich doch zu hart für mich ist. Auf dem Rücken kann ich nicht wirklich mein hand zwischen Rücken und Matratze reinschieben, aber ein minimal abstand gibt es trotzdem. Da ich unten 80kg bin, denke ich auch die H2 wäre für mich besser geeignet. Komischerweise hat sich die H2 auch im laden härter angefühlt als die H3, wahrscheinlich weil die H3 da als Probematratze seit eine weile liegt. kann das dein, dass die matratze viel nachgibt mit der zeit? Mir wurde gesagt ca 2 cm, aber ich weiss nicht was das tatsächlich bedeutet für den Komfort.

    Also meine Fragen:

    – ist das ein Unsinn dass die Verkauferin mir eine H3 empfohlen hat obwohl ich unten 80 kg bin?
    – kann das sein das ich ein bisschen länger probieren muss, so dass die Matratze nachgibt?
    – haben andere leute Erfahrung mit der Matratze?

    ich wäre sehr dankbar für antworten!
    gruesse

    Geschlecht: W
    Grösse: 170cm
    Gewicht: 75kg
    Alter:34
    Ich mag es ehr warm/kalt: warm
    Ich mag es ehr fest/weich: weich
    Ich habe Rückenbesonderheiten: –
    Ich bin ein unkomplizierter Schläfer: hab breite schulter, kann auf matratzen selten gut auf der seite schlafen
    Meine Erfahrungen zu folgendem Produkt sind:

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.