Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Produkte Geltex Aero 5000 Schlaraffia von Matratzen Concord



Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 418

    Hallo ,

    ich empfehle die Matratze einmal auf den Fußboden zu legen ob dieser Effekt noch vorhanden ist ohne die Lattenroste.
    Falls ja, kann das Material eingelegen sein.
    Das kann man messen, indem man den bezug abnimmt und ein langes Brett auf den Kern legt und dann ggf. eine Mulde messen kann. Ist dort eine Mulde zu messen sollte man den Kern beim Verkäufer reklamieren und auf einen neuen Kern bestehen.
    Gel Matratzen tendieren ohnehin auf reine Druckentlastung zu basieren da kann es schnell zu einem Stützmangel kommen.
    Ich würde auch einmal nachfragen aus welcher Qualität der Schaum besteht, denn alles unter Materialdichte RG 50 hält ohnehin nicht viel länger als 2 Jahre.

    Viel Erfolg !

    VG
    Apnoe

    APD
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo,
    seit November 2012 schlafe ich auf einer Geltex Aero 5000 (Schlaraffia), gekauft bei Matratzen Concord. 160×200 cm (1149 Euro), darunter 2 80x200cm Lattenroste Vitales X-Treme NV (je 199 Euro). Meistens schlafe ich alleine darauf. Ich bin völlig normalgewichtig, hatte bisher keine Rückenprobleme, im Gegenteil, ich bin selbst Rückentrainerin und achte sehr auf meine Wirbelsäule.
    Nun wache ich seit einiger Zeit morgens immer völlig gerädert und mit massiven Schmerzen in der Halswirbelsäule auf. Muss morgens Übungen machen, damit ich keine Schmerzen mehr habe. Die Matratze ist m.E. bereits durchgelegen, d.h. in der Mitte hat sich eine richtige Kuhle gebildet. Ich wende sie regelmäßig! Nach dem Wenden geht es kurz, dann bildet sich wieder die Kuhle, die m.E. mit meinen Schmerzen zu tun hat.
    Fragen:
    1. Kann das damit zu tun haben, dass ich fast immer alleine in der Mitte der Matratze schlafe und darunter zwei Roste sind? (Die habe ich übrigens auch schon verstellt…) Die Ränder der Matratze sind relativ fest, und in die Mitte geht es weich nach unten. Das soll doch nicht sein, und schon gar nicht nach so kurzer Zeit…
    2. Hat jemand Erfahrungen mit der Matratze?
    3. Kann ich irgendetwas ändern? So breite einzelne Lattenroste gibt es meines Wissens nicht.

    Über Antworte freue ich mich!

    VG
    APD

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.