Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • tadeus
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo,

    ich habe das Problem, dass ich ab und an im Schlaf fiepse. Eigentlich immer in Rückenlage. Wenn ichs beschreiben müsste, ist es eher ein Bauchpressen fast wie auf der Toilette, nur das der Druck bei mir im Kehlkopf ein piepsgeräusch enstehen lässt, weil ich das irgendwie aktiv verhindere das die Luft rauskommt. Manchmal wenn ich nicht so tief schlafe oder am Morgen kurz vorm aufwachen bin, bekomm ichs sogar irgendwie bisschen mit. Ansonsten nur wenn meine Frau in der Nacht sagt, „hör auf oder dreh dich um“ :)
    Schnarchprobleme hab ich keine.

    Kann mir jemand ne Richtung geben was das sein könnte? Oder wie ich das verhindere?
    Wenn ich Google benutze komme ich entweder bei Babys oder Hundewelpen raus :)

    Alter: 33
    Geschlecht: m
    Beruf: Bürohocker
    Tagespausen: genügend
    Einschlafzeiten: 23
    Ernährung Abend:
    Sport am Abend: 0
    Schlafdauer: je nach Kind mehr oder weniger
    Aufwachen: 7
    Wie lange schon: Jahre

    Hubertine
    Beitragsanzahl: 2

    Hallo tadeus,

    ich bin zwar keine Medizinerin aber bist du schon mal auf Atemaussetzer im Schlaf untersucht worden? Das gibt es in unterschiedlichsten Ausprägungen und sollte sehr ernst genommen werden. Vielleicht kann deine Frau mal darauf achten ob du nachts regelmäßig atmest. Ansonsten würde ich dir vorsichtshalber empfehlen dies vom einem Arzt untersuchen zu lassen.

    Beste Grüße

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.