Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Produkte Federkernmatratze im Boxspring durch Kaltschaum ersetzen



Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 418

    Hallo ,

    grundsätzlich ist von der Bauchlage sehr dringend abzuraten, da es sich um eine Fluchtlage mit Fehlhaltung handelt.
    Die LWS hängt durch und die HWS ist verdreht.
    Daher muss es bei dieser Lage abgesehen von der Matratze Probleme geben und die Seiten- und/oder Rückenlage überwiegend eingenommen werden.
    Umso fester allerdings die Matratze umso weniger wird die Seitenlage bequem und dann kippt man wieder auf den Bauch.
    Es muss nicht ubedingt jetzt Kaltschaum besser funktionieren als Taschenfederkern, zumal die Kaltschaum um ergonomisch alles auszuschöpfen immer einen einstellbaren Lattenrost benötigt.
    Ich rate daher die Liegeposition in Seitenlage auf der vorhandenen Matratze in Augenschein zu nehmen durch eine 2. Person die sich den Liegenden anschaut und ein Bild davon macht, im Anschluss überprüfen, ob die Wirbelsäule bis zur HWS einen geraden Verlauf einnimmt oder ob sie in der Mitte druchhängt und/oder Schultern gestaucht werden.
    Dann beim probleiegen einer evtl. neuen genau auf diesen geraden Verlauf achten und das muss nicht bedeuten das das nur bei Kaltschaum der Fall ist, das kann durchaus auf einer ergonomisch gut konzipierten Taschenfederkernmatratze funktionieren, da dieser ohnehin besser zum Boxspring Unterbau paßt.
    Es ist natürlich auch von der Qualität des vorh. Boxspringbettes ab, denn da gibt es wegen des Trends viel Minderwertiges auf dem Markt, was nicht lange hält/stützt nicht ohne Grund gehörten gute Boxspringbetten immer zu den kostspieligeren Varianten.

    VG
    Apnoe

    donpope
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo Forum,

    folgendes Problem habe ich und mein Rücken. Wir haben seit etwa 1,5 Jahren ein Boxspringbett mit Federkernmatratze (1000 Stück) drauf. Anfänglich konnte ich in dem Bett gut schlafen, seit etwa 1 jahr allerdings tut mir der Rücken weh, wie wild. Da ich ein Bauchschläfer bin habe ich das Gefühl, das ich mich im Lendenwirbelbereich wie ein Flitzebogen krumm liege un dadurch die Probleme habe. Nun überlege ich, die Federkernmatratze in H3 gegen eine 7 Zonen Kaltschaummatratze zu tauschen. Beruflich muss ich viel in Hotels übernachten und da fiel mir auf, das je härter die Matratze ist, desto besser konnte ich schlafen.

    Nun die Frage, ob sich der Matratzentausch rentiert? Meine Frau will Ihre Konstellation behalten.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.