Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Produkte ein paar konkrete empfehlungen bzw. erfahrungsberichte wären super…



Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • matratzenshop24.de
    Beitragsanzahl: 4

    Hallo peter66,

    ich bin zwar nicht unbefangen, aber alle von Dir gestellten Kriterien spiegeln sich in dieser Matratze wider. „Orthomaxx Visco“

    Raumgewicht (RG) 60
    Matratzenhöhe 23cm
    3-D Würfelschnitt-Technologie
    Tencel ausgerüsteter Bezug auf Cellulose-Basis
    9 Liegezonen
    Ausführung in H2, H3 und in H4 möglich

    Das Model bietet zusätzlich im Schulterbereich eine viscoelastische Einlage. Das erleichtert der Schulter das Einsinken, da dieses Material auf Druck und Wärme reagiert.

    Zudem kannst Du die Matratze 100 Tage testen.

    Hier mal ein Link zu dieser Matratze: http://www.matratzenshop24.de/Matratzen/Orthomaxx-Visco-Kaltschaum-Matratze

    Ich hoffe ich konnte helfen.

    peter66
    Beitragsanzahl: 1

    -Geschlecht: M
    Grösse: 173
    Gewicht: 68
    Alter: 48
    Ich mag es ehr warm/kalt: nicht zu warm
    Ich mag es ehr fest/weich: nicht zu weich aber etwas weicher als meine jetzige federkernmatratze
    Ich habe Rückenbesonderheiten: ja leider, Bandscheibenvorfall LWS 4/5
    Ich bin ein unkomplizierter Schläfer: eher nicht.
    Meine Erfahrungen zu folgendem Produkt sind: macht wenig sinn; meine 15 jahre alte Federkernmatratze (160×200) war schon okay (marke weiss ich gar nicht mehr; Lattenroste(2 80er) waren von hülsta aber ganz einfache); damals hatte ich aber auch noch keine rückenprobleme. jetzt schon. und die Matratze ist mittlerweile sicher fällig und mir auch etwas zu hart.

    hallo,
    beschäftige mich seit ca. 2 Wochen mit dem Thema d.h. habe mich sowohl in einigen Geschäften beraten lassen und probegelegen als auch ausgiebig im Internet schlau gemacht.
    das Problem bei den Geschäften vor ort ist dass die Beratung natürlich niemals unabhängig und objektiv ist denn sie wollen ja nur ihre marken verkaufen. trotzdem bekommt man natürlich die ein oder andere nützlich allgemeine info.
    probeliegen ist natürlich ein muss, allerdings 3 Minuten im Ladengeschäft bringt letztendlich auch wenig. von daher habe ich mich entschlossen nur dort zu kaufen (landengeschäft oder online) wo ich auch mindestens 14 tage zu hause testen kann (manche Händler bieten auch 30 tage an) und vor allem wo ich bei Nichtgefallen einfach und problemlos(!) zurückgeben kann ohne dass kosten für den Rücktransport anfallen (bieten auch einige an).
    was ich suche (erstmal zur Matratze):
    -für mein160x200er bett lieber wieder 1 Matratze statt 2 80er (ausser es würde eine naturlatexmatratze (aus gewichtsgründen), aber die kommt vermutlich preislich eh nicht infrage-war aber zu anfang mein Favorit.
    -zum preis: maximal 1000 euro (gerne aber auch nur 500 wenn sie was taugt(!)
    – Federkern/taschenferderkern eher nicht nochmal (wobei ich die gute Belüftung und dass diese generell nicht „zu warm“ empfunden wird durchaus positv sehe.
    – also dann geht’s wohl auch in Richtung Kaltschaummatratze denke ich mir (viscoelastische Materialien mag ich nicht so):
    -in Sachen kaltschaum hätte ich gern folgendes:
    +qualitativ hochwertiger schnitt (mind. 3D-würfelschnitt, besser noch 3D-drehschnitt)
    +demzufolge RG mind.50 (lieber 60)
    +kernhöhe mind.15 (lieber 16-18)
    +matratzenhöhe mind. 18 (lieber 19-21)
    +hervorragende Belüftung (ich bin zwar kein wirklicher „schwitzer“, aber zu warm mag ichs auf keinen fall denn viele kaltschaummatratzen auf denen ich probegelegen habe kamen mir schon „sehr warm“ vor.
    +entsprechend guter (feuchtigkeitstransportierender bezug zb lyocell, tercell o.a.)

    das reicht wohl erstmal sonst liest ja keiner mehr:-).
    hoffe wie gesagt nicht nur auf den spruch „zum fachhändler gehen und beraten lassen…“ sondern hier ganz KONKRET auf ein paar (wenn auch subjektive aber idealerweise aus eigener Erfa