Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Die weichste Matratze &der sensibelste Lattenrost der Welt gesucht!!



Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • ALPHA-Schlaf
    Beitragsanzahl: 18

    Hallo!

    Dass Sie mit Tellern zu tun hatten, habe ich erst nachdem ich den Beitr. geschrieben habe bemerkt. Soweit so gut. Bei den Tellern wird die hoch-tief Anpassung mittels Spannkreuze oder Einschübe, je nach Tellerart, erledigt.
    Da wo es „oben“ bleiben soll, wird der Teller versteift, so das er erst bei größerem Druck abfedert.
    Da wo er gut nach „unten“ gehen soll, wird er ohne Versteifung gelassen.
    Sollte das nicht ausreichen, kann man so wie ich, weichere „Schulterteller“ auch in der Beckenzone einsetzen, die dann auch mittels Spannkreuze in deren Festigkeit verändert werden können.
    Lassen sie sich mal einen zum Probeliegen nachhause geben und testen Sie ausgiebig.

    Wünsche Ihnen noch Viel Erfolg und ein gutes Händchen bei der Auswahl.

    gecco
    Beitragsanzahl: 16

    Hallo,

    suche die wahre Wolke, die meine Schultern und mein Becken maximal entlastet und mir in der Taille/Lendenwirbelsäule trotzdem genug Unterstützung bietet!

    Stosse hier im Forum immer wieder auf Bezeichnungen wie „RG 45“ (Raumgewicht?!), was eine sehr weiche Matratze zu bezeichnen scheint- z.B. ergo3 von proschlaf, Österreich. Irgendwo stand auch, dass es in Österreich generell die weicheren Matratzen gibt.

    Röwa Ecco2 mit sensitive soft Matratze ist mir zu hart!

    Danke,
    gecco

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.