Kokos ist eine Pflanzenfaser und gehört zur Familie der Hartfasern. Die Kokosfaser stammt aus der Hülle der Kokosnuss bei der die Fasern vom Fruchtkern abgetrennt, von Fremdstoffen gereinigt. und längere Zeit in Seewasser gelagert werden. Dieser Prozess, ist für die Qualitätsverbesserung der Fasern in Bezug auf die Haltbarkeit sehr wichtig, zumal auch viele Keime, Bakterien und Pilze abgetötet werden.
Das Endprodukt ist eine elastische und robuste Pflanzenfaser mit guten klimatischen Eigenschaften. Sie wird als Füllmaterial für Matratzen und Polster verwendet .



Zum Inhaltsverzeichnis




Beitrag bewerten