Gasdruckfedern sind im Alltag heutzutage allgegenwärtig und in vielen Anwendungsszenarien unentbehrlich. Sie bestehen aus einer Kolbenstange, die sich in einem unter Druck stehenden, geschlossenen Zylinder bewegt. Diese wird durch einen Kolben sicher im Zylinder geführt, der ein Herausgleiten verhindert.
Beim Lattenrost mit Bettkasten wird eine Gasdruckfeder eingesetzt, damit der Bettkasten im geöffneten Zustand sicher in seiner Endlage bleibt und das Schließen mit leichter Handkraft erfolgen kann.



Zum Inhaltsverzeichnis




4/5 - (1 vote)