Der Erzähler Guy de Maupassant, der sogar ein eigenes Werk über das Bett, schrieb, hat dies alles auf eine kurze Formel gebracht:
„Das Bett ist das Symbol des Lebens; das Bett ist der Mensch.‘
Das Bett ist eigentlich jeder Platz, welchen sich ein lebendiges Geschöpf zu Ruhe zubereitet hat. Die ältesten Vorläufer bildeten offenbar Liegemulden im Erdboden, die mit Matten belegt waren. Man hat sie in Wohnungen der frühen Bronzezeit gefunden.
In Deutschland wird das Bett auch als Mole, Koje, Heia, Falle oder Kiste bezeichnet, in der Schweiz als Näscht und in Österreich regional als Hapfn.
Wir unterscheiden u.a. folgende Bettformen.

• Kinderbett
• Etagenbett
• Klappbett
• Feldbett
• Doppelbett
• Futon
• Himmelbett
• Hochbett
• Pflegebett
• Seniorenbett
• Wasserbett
• Krankenbett

Erklärungen unter den einzelnen Begriffen



Zum Inhaltsverzeichnis




Beitrag bewerten