neuer Matratzenbezug gesucht

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Hallo thonix ,

    ja, die Werkmeister Bezüge sind sehr hochpreisig.
    Sie werden ausschliesslich in Deutschland produziert und haben Ökotex Klasse 1 (Babyspielzeugverordnung).
    Alle Hersteller in dieser Klasse haben diese Preise.
    Alternativ kann man ja durchaus einen Badenia Bezug ins Auge fassen, wenn er auch nicht in Deutschland produziert wird.
    Dafür ist er sehr viel günstiger.

    VG
    Apnoe

    Anonym
    Beitragsanzahl: 8

    Hallo zusammen,

    ich möchte mir für meine Nautisan 16 (140×200 cm) einen neuen Matratzenbezug zulegen, idealerweise auf gute Feuchtigkeitsabführung getrimmt und für mich als Hausstauballergiker optimiert (Lyocell, Medicott z. B.).
    Mein derzeitiger Bezug ist nicht der originale Werkmeister-Bezug, sondern stammt von einer Breckle-Matratze.

    Der EW412 von Werkmeister ist mir mit rund 480 € (!) in 140×200 cm allerdings etwas hochpreisig.

    Jedoch bekomme ich bspw. den Bezug der Badenia irisette Lotus für rund 175 €, mit Lyocell-Anteil sowie 400g Versteppung.

    Ich bin für jeden Vorschlag dankbar.

    Herzliche Grüße,
    thonix

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.