Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Jahrelang glücklich mit Federkern – welche Matratze passt jetzt?



Jahrelang glücklich mit Federkern – welche Matratze passt jetzt?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Hallo lexji,

    wenn auch die meisten Menschen mit Kaltschaummatratzen keine Probleme haben, heißt das nicht das dies für alle gilt.
    Wenn ich mir Eure Odyssee durchlese komme ich zu dem Schluss, dass es lieber wieder eine Federkern bzw. Taschenfederkernmatratze sein sollte, aber eine gute, keine Discountermatratze Triomed & Co.
    Qualitativ gute Taschenfederkernmatratzen gibt es von Dormabell Innova T, Röwa Etera, Rummel, Schramm, Superba, etc….

    VG
    Apnoe

    Anonym
    Beitragsanzahl: 1

    Ich habe mich bisher schlaftechnisch für unkompliziert gehalten und habe 15 Jahre gut auf einer einfachen, mittelfesten Federkernmatratze geschlafen. Vor einigen Jahren hatten wir schon einmal auf eine Viscoschaummatratze gewechselt, nachdem das gar nicht funktionierte, haben wir uns erst jetzt definitiv entschlossen, die Matratze zu wechseln.

    Um uns etwas richtig Gutes zu tun, entschieden wir uns für die Austroflex-Matratzen H2 – 180 mm hohe Kaltschaummatratzen samt speziellem Lattenrost. Beim Probieren fühlte sich alles wunderbar an, nach der ersten Nacht war ich jedoch gerädert – und nach jeder weiteren wurde es schlimmer. Ich hatte anscheinend zu wenig Stütze (ev. lag das auch an der Softschaumauflage). Ich hätte nie gedacht, dass ein als so hochwertig verkauftes Produkt solche Verspannungen im Schulterbereich , Kreuzschmerzen und Schlafprobleme erzeugen kann. Alleine: Beim Möbelhaus Leiner zeigte man mir beim Thema Umtausch die kalte Schulter. Das Thema Hygiene hat natürlich seine Berechtigung, dennoch muss man sich gerade in solchen Kostendimensionen auch Gedanken zu Umtausch- oder Testmöglichkeiten machen – die Probleme sind ja durchaus häufiger, wie hier zu lesen ist. Und das Probeliegen im Geschäft sagt anscheinend gar nichts aus.

    Ich habe jetzt von Concord (wo die Beratung deutlich besser war als bei Leiner) die Federkernmatratze Triomed probiert, die mir allerdings deutlich zu hart war. Jetzt bin ich bei der Vitalis H3 – die Probleme sind hier besser, aber auch hier habe ich 2 Nächten nicht wirklich gut geschlafen. Jetzt bin ich mittlerweile wirklich ratlos, was für mich passen könnte. Vielleicht braucht es doch noch etwas Zeit, bis ich mich umgestellt habe?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.