1. Sich warm zittern bevor man schlafen kann – gehört genauso der Vergangenheit an, wie übermäßiges Schwitzen in heißen Nächten
  2. Einschlafprobleme – selten und wenn, dann nur weil Sie gedanklich irgendwelche Sorgen oder Probleme beschäftigen
  3. Sex – in der Regel sanfter und in jeder Stellung für beide Partner bequemer, Experimentierfreudigkeit steigt
  4. Schlafdauer – unterschiedlich, die einen brauchen weniger weil sie so gut schlafen, die anderen wollen partout mehr – eben weil sie so gut schlafen
  5. Nachlassende Freude am bequemen Bett – gehört definitiv der Vergangenheit an
  6. Umständliches Reinigen ohne wirklich gutes Gefühl – gehört definitiv der Vergangenheit an
  7. Kinder im Ehebett – muss auf jeden Fall mit gerechnet werden, Kuschelfaktor steigt stark an
  8. Schmerzen und Beschwerden im Rückenbereich – werden erfahrungsgemäß gelindert
  9. Mürrische Gesichter am Morgen – nur noch bei ausgeprägten Morgenmuffeln vorhanden

Schlafen Sie gut und genießen Sie Ihr Leben!



Fachverband Wasserbett e.V.
Kirchstr. 1a
63584 Gründau
06058-4399266
kontakt@fachverband-wasserbett.de
www.fachverband-wasserbett.de