seit über 10 Jahren Ihr Ratgeber
für erholsamen Schlaf



erweiterte Suche ...
Startseite | Kontakt | Login

Schon 17.704.519 Besucher
und 56.660.678 Seitenaufrufe

Einkaufen und Beratungborder=0

Erfahrungen und Feedback.


pabu1983 schrieb :

Wasserbett?!?

2330 x angesehen - 3 Antworten



pabu1983

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
08.02.2010 07:57
Hallo zusammen,

ich habe mich nun beraten lassen bei www.horsch24.de (die mir sehr kompetent vorkamen) und es wurde mir und meiner Freundin empfohlen (da wir nicht allzuviel Geld ausgeben wollten) ein Wasserbett zu nehmen.

Nun habe ich mich im Freundes und Bekanntenkreis umgehört. Manche schwören darauf andere wiederum nicht. Jetzt wollte ich fragen wie hier so die Meinung zum Thema Wasserbett ist. (abbco Wasserbett)

Kosten: Rund 1800 Euro (mit Liefer- und Aufbauservice)

MfG Pabu
 


- Promotion -

Natur-Matratzen und Natur-Bettwaren bei allnatura.de

Bei allnatura.de finden Sie alles für gesunden Schlaf und natürliches Wohnen. Natur-Matratzen, -Bettdecken und -Möbel mit Schadstoff-Prüfungs-Garantie. Garantiert ökologisch, garantiert sicher.

Goldie65

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
08.02.2010 09:41
Hallo pabu1983,

wie Du schon geschrieben hast, scheiden sich die Geister.
Grundsätzlich ist es doch so, wenn man Alt gegen Neu austauscht,
ist doch die Begeisterung relativ leicht zu erkennen und das ändert
sich erst wenn Probleme auftauchen.
Da hat auch oft nichts mit Qualität zu tun und kann oftmals auch bei
Diskonter-Produkte vorkommen.

Der Wasserbettbereich war eine Mode-Erscheinung ist natürlich sehr gut
bei den Jungen angekommen, die ohnehin noch keine Probleme hatten.
Inzwischen ist es doch so, daß 50 % der WB-Händler vom Markt verschwunden sind,
und viele wieder vom WB wegkommen, das hat sicher auch einen Grund.
Wenn ihr leicht zum Schwitzen neigt, dann lass auf alle Fälle die Finger davon,
denn Wasser kann man nur in Folie einsperren, auf der man dann liegt
wobei kaum ein Oberflächen-Luftaustausch stattfindet, also Hitzestau vorprogrammiert ist.

Ansonsten mußt Du schon selbst vergleichen, ausreichend Testen
und Dir darüber klar werden mußt, welche Ansprüche Ihr wollt, braucht.....

Für 16 - 1800 € bekommt Ihr sicher auch gute Schlafsystem-Zusammenstellung für 1 Doppelbett,
weshalb also nur zu einer guten Beratungs-Information in allen Richtungen zu raten ist.

Egal wie Du dich entscheidest, wünsch ich Dir, daß es kein Fehlkauf wird.

Gruß Goldie
 

Aury

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
10.02.2010 23:34
Also ich hatte jetzt 13 Jahre ein Wasserbett. Erst 11 Jahre ein teures von Aloha in München, da war dann mal die Heizung kaputt und ich hab mich entschlossen gleich ein neues und anderes System zu nehmen. Bin dann bei SUMA gelandet, Bett komplett für 630 Euro inkl. Versand. War nicht schlecht. Nur wollte ich unbedingt eine Monomatratze und dachte unser Gewicht gleicht sich noch an (wollte ja Diät machen). Naja war wohl nix. Es ging schon gut, man muss nur die genaue Wassermenge reinbekommen, dann ist es super. Tut es im Nacken oder Lende weh, dann ist entweder zu wenig oder zuviel drin. Es gibt da auch Richtlinien zum Befüllen. Und Luft muss man regelmässig rausmachen (gibts eo eine Pumpe, kein grosser Akt). Wenn Luft drin ist, gibts auch Schmerzen. Ansonsten hatte ich nie Schmerzen. Hatte erst 505 Beruhigung und zu letzt Freeflow mit 0% (was am gesündesten sein soll). Hitzestau kann ich nicht bestätigen, hab da nie geschwitzt, kann man sich ja einstellen. Dabei hab ich auf den Kaltschaum-Matratzen irre geschwitzt (und ich bin eigentlich eine Frostbeule und hatte extra diese dicke Bettwäsche gekauft fürs normale Bett). Ja dachte wir versuchen es mal mit normalen Bett. Der Schaumstoffrahmen hatte sich arg nach außen gebildet, weil ich halt ständig auf der Bettkante sitze und das hat das Wasser auch verdrängt. Insofern schränkt das sicher auch das Liegegefühl ein. Aber im Wasserbett hab ich trotzdem bis jetzt immer am besten gelegen.

Wenn du eines mit Vlies nimmst musst du aufpassen beim Umzug oder so. Denn das Vlies verrutscht leicht und dann kannst du das Bett wegwerfen.
 

Ohara11

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
12.02.2010 16:11
hallo pabu1983

wie du jetzt schon erkennen kannst, treten unterschiedliche Meinungen auf. Ein WB hat definitiv mehr Nach- als Vorteile. Einige wurden von "Aury" schon genannt. Diese Dinger sind sehr pflegeintensiv, haben ständigen Stromverbrauch durch die Heizung, von guter Belüftung kann keine Rede sein und was noch wichtig ist; dass eine Stützfunktion nicht aktiv vorhanden ist. Es tritt lediglich eine Wasserverdrängung auf, bedingt dadurch, dass Wasser nun mal flüsseig ist. (Die Zonen der Beruhigung haben darauf wenig bis keinen Einfluß). Schaum oder Latexmaterialien sind es nicht und können punktuell gegendrücken, haben also in Verbindung mit einem entsprechendem Lattenrost eine Rückstellwert.
Vergessen sollte man auch das Eigengewicht nicht. Wenn es sich um ein Bett von einer Größe von ca. 180 x 200 cm handelt, sprechen wir von einem enormen Gewicht. Vieler Orts muß man sogar seinen Vermieter fragen, ob man ein WB aufstellen darf, das hat zum Einen statische und zum Anderen versicherungs technische Gründe. Leider wird man beim Kauf sehr selten oder garnicht darauf hingewiesen.
Wie Goldie65 schon richtig erwähnte, für ca. 1800,00 Euronen bekommt man schon sehr gute Schlafsysteme.